Arbeiten / works

Memories Do Not Die

Videoinstallation      2018

 

Für „TONSPUR 76_expanded: Karen Werner’s HAUS, Plus A Group Of Works Circling About Holocaust Postmemory And The Stranger.“

 

221 Personen wurden während der Nazizeit, 1939, in der Novaragasse 40, im 2.ten Wiener Bezirk in einem sogenannten „Judenhaus“ gesammelt. Später wurden sie deportiert und im Holocaust ermordet.

 

In meinem Video „Memories Do Not Die“ fällt 221 mal die Haustür von Novaragasse 40 zu. Es sind die ‚Geister’ jener Jüdinnen und Juden, die noch einmal das Haus verlassen, es ist eine Erinnerung an sie.

(die Tür fällt 221 mal in unterschiedlicher Geschwindigkeit ins Schloss)

 

Videoinstallation, Projektion  des Films in Hochformat in einen durchgerosteten Blumenbehälter aus Eisen. (Dieser schwarze Blumenbehälter erinnerte mich immer schon an einen Raum mit dunkler Erinnerung.)

 

 

 

Für dich soll’s rote Rosen hageln

 

VogelZeitRaum     Space(s) for Bird Time

 

 

Komischer Vogel im Käfig sing (Odd bird, sing)
2011/2018
a. d. Werkserie The Hidden (#12)

Foto: Johannes Stoll